Urteile: AGG

Urteile zur Diskriminierung bei Bewerbung und der Einstellung von Arbeitnehmern. Entschädigung für nicht eingestellte Bewerber bei nicht geschlechtsneutraler Stellenanzeige … Haftung des Arbeitgebers für nicht geschlechtsneutrales Verfahren bei der Stellenbesetzung und Bewerberauswahl.

Diskriminierung durch Stellenanzeige „Filialleiterin“ – BAG, Urteil vom 27.04.2000, 8 AZR 295/99

Entschädigung wegen geschlechtsbezogener Diskriminierung bei Einstellung – § 611 a BGB Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 27.04.2000, 8 AZR 295/99 Leitsätze (Rechtsanwalt Buschmann) : Nach § 611 a Abs. 1 Satz 1 BGB darf der Arbeitgeber einen Arbeitnehmer u.a. bei der Begründung des Arbeitsverhältnisses nicht wegen seines Geschlechts benachteiligen. Eine unterschiedliche Behandlung wegen des Geschlechts ist jedoch […]

© Alle Rechte vorbehalten.