Rechtsanwalt Buschmann

Arbeitsrecht erfordert Erfahrung. Als Fachanwalt für Arbeitsrecht kenne ich verschiedenste Branchen, Berufsgruppen und die Denkweisen verschiedenster Hierarchieebenen. Ich übernehme gern „schwierige Fälle“. Meine fachlichen Schwerpunkte sind:

  • Mobbing, Haftung des Arbeitgebers
  • Diskriminierung (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz – AGG)
  • Änderungskündigung, Versetzung
  • Kündigungsschutz, Abfindung und Aufhebungsvertrag

So gehen Sie vor:

Schritt 1: Unverbindliches kostenfreies Vorgespräch

Sie können mit mir ein kostenfreies, unverbindliches telefonisches Vorgespräch führen. Im Vorgespräch erhalten Sie zwar keine Rechtsberatung. Ich  bespreche ich mit Ihnen aber, und wegen welcher Fragen eine Mandatserteilung sinnvoll sein könnte und wie dann der weitere Ablauf wäre.

Schritt 2: Erste Beratung zum Festpreis

Sie erhalten bei mir eine einstündige Erste Beratung zum Festpreis von 119,00 Euro. In der ersten Beratung erhalten Sie eine Übersicht über die Rechtslage, mögliche Vorgehensweisen, Chancen und Risiken. Sie wissen danach, was Sie auf gar keinen Fall tun sollten und welche Schritte sinnvollerweise unternommen werden sollten. Bei Bedarf kann die erste Beratung auch zeitlich verlängert werden. Wie Sie sich auf Beratungstermine bestens vorbereiten können, erfahren Sie in dieser Checkliste.

Schritt 3: Umsetzung Ihrer Vorhaben

Was genau ich für Sie nach der Ersten Beratung unternehme, stimmen wir gemeinsam ab. Ob dies weitere Beratungstermine sind, Verträge geprüft oder entworfen werden sollen, außergerichtliche Verhandlungen konzipiert und geführt werden oder es um gerichtliches Vorgehen geht: ich stehe Ihnen gern zur Verfügung. 

Ergänzend: Tipps auf dieser Website erkunden

Praxiserprobte Tipps zum Arbeitsrecht erhalten Sie auf dieser Website zu folgenden Schwerpunktthemen:

  • Abfindung: Welche Abfindung im Kündigungsschutzprozess durchsetzbar ist, hängt sehr vom richtigen Rechtsanwalt und taktischen Fragen ab. Wer als Arbeitnehmer mit einem Fachanwalt für Arbeitsrecht eine Kündigungsschutzklage führt, hat oft gute Chancen, nach einer Kündigung eine Abfindung durchzusetzen, die deutlich höher ist, als die gesetzliche Abfindung nach § 1a KSchG. Warum dies so ist, können Sie im Ratgeber Abfindung nachlesen.
  • Kündigung & Kündigungsschutz: Der deutsche Kündigungsschutz ist voller Fallstricke – soviel ist klar. Aber wo liegen die Stolpersteine genau? Klartext und Hinweise aus der Praxis lesen Sie in meinem Ratgeber zu Kündigung & Kündigungsschutz.
  • Insbesondere: Betriebsbedingte Kündigung: Die betriebsbedingte Kündigung ist für Arbeitgeber rechtlich riskant. Sehr oft scheitert eine betriebsbedingte Kündigung am fehlenden Kündigungsgrund, an der Sozialauswahl, an Sonderkündigungsschutz oder an Formalien.
  • Änderungskündigung. Änderungskündigungen kommen ins Spiel, wenn sich Arbeitsumstände ändern und das Arbeitsverhältnis nur noch mit einem geänderten Arbeitsvertrag fortgesetzt werden kann. Welche Chancen und Risiken die Änderungskündigung Arbeitgebern und Arbeitnehmern bietet, lesen Sie in meinem Ratgeber zur Änderungskündigung.
  • Mobbing & Diskriminierung. Was tun bei Mobbing? Wie sollten Arbeitgeber auf Mobbing reagieren, was kann der Betroffene tun und wie kann ein Rechtsanwalt bei Mobbing eingreifen? In meinem Ratgeber Mobbing, Schmerzensgeld & Schadensersatz erhalten Sie Hinweise zur Rechtslage bei Mobbing und eine Auswertung verschiedener wichtiger Urteile.
  • Urteile: Hier habe ich eine Reihe wichtiger Urteile zum Arbeitsrecht für Sie zusammengestellt.

 

© Alle Rechte vorbehalten.